24-Stunden-Übung 2016

1 1 1 1 1 (1 Bewertung)

 

Bereits zum dritten Mal bieten wir speziell für unsere jungen Mitglieder, im Alter von 14 bis etwa 20 Jahren, eine 24-Stunden-Übung an.

Dadurch sollten die rund 50 Teilnehmer den Alltag und die vielfältigen Einsätze einer fiktiven Wache einer Berufsfeuerwehr kennen lernen. Los geht es am Samstag um 9 Uhr mit der Mannschaftseinteilung auf die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Königsbrunn. Zum Auftakt folgt eine praktische Ausbildung in Kleingruppen an verschiedenen Stationen. Am Nachmittag stehen Fahrzeug- und Gerätehauspflege und später auch feuerwehrtechnische Geschicklichkeitsspiele auf dem Programm. Um die Mahlzeiten muss sich die Mannschaft selbst kümmern.

Die Führungskräfte der Feuerwehr haben zahlreiche, teilweise sehr realistische Einsatzszenarien vorbereitet, die in unregelmäßiger Abfolge durch die Übungsleitung eingespielt werden. Im Gerätehaus erfolgt dann eine Alarmierung der Mannschaft über Lautsprecherdurchsagen. Die Übungen sind dabei so angelegt, dass auch die jüngsten Feuerwehranwärter nicht nur zuschauen müssen.

 


Zuschauen kann uns übrigens jeder - wir haben im Feuerwehrhaus eine Live-Cam installiert:

 

 

Für alle, die nicht dabei sein können, haben wir auf Facebook einen Newsticker vorbereitet:

 

Sie sind nicht berechtigt, Kommentare zu verfassen.