Anhänger

1 1 1 1 1 (9 Bewertungen)

 

Anhänger

Anhänger dienen bei der Feuerwehr jeweils einem sehr speziellen Zweck. Erfahren Sie mehr über die Anhänger der Feuerwehr Königsbrunn:

  • Mehrzweckanhänger MZA
  • Trockenlöschanhänger TroLA (P250)
  • Verkehrssicherungsanhänger VSA
  • Mehrzweckboot "Erna"
  • Schlauchanhänger SchlA
  • Wasserschadenanhänger WSA

 

Mehrzweckanhänger MZA

Letzter Einsatz: 16.03.16 - Brand 3 Person

Zum Transport von Material wird bei uns normalerweise der LKW eingesetzt. Muss nur wenig transportiert werden oder ist der LKW bereits anderweitig im Einsatz (z.B. bei Aufräumarbeiten nach Großschadenslagen) können mit dem Mehrzweckanhänger unter anderem Verpflegung für die Einsatzkräfte, aber auch gebrauchte Schläuche und Ausrüstung transportiert werden.
Jedes unserer Kleinfahrzeuge kann den Mehrzweckanhänger ziehen.

 

Trockenlöschanhänger TroLA (P250 mit BC-Pulver) - Baujahr 1967

Letzter Einsatz: 26.11.12 - THL Gas

TrockenlöschanhängerTrockenlöschanhänger TroLA mit 250kg ABC-LöschpulverDas häufigste Löschmittel für Brände von Feststoffen wie Holz (Brandklasse A) ist Wasser - in einigen Fällen mit einem geringen Anteil Schaummittel vermischt, um die Eindringwirkung zu erhöhen. Muss ein Flüssigkeitsbrand , z.B. Benzin oder Öl (Brandklasse B) gelöscht werden, verwendet man Löschschaum. Bei Bränden von Gasen (Brandklasse C, z.B. Erdgas) muss ein spezielles Löschpulver verwendet werden, das in die chemische Reaktion der Verbrennung eingreift.

PulverpistolePulverpistole des TroLAIm TroLA werden 250kg Löschpulver vom Typ BCE mitgeführt, die mit zwei speziellen Pulverpistolen innerhalb weniger Minuten ausgebracht werden können. BCE-Pulver ist für Brände der Brandklassen B und C (Flüssigkeits- und Gasbrände) geeignet und kann in Elektroanlagen (veraltete Brandklasse E) eingesetzt werden. Das Treibmittel liefert eine außenliegende Stickstoff-Druckgasflasche. Somit ist der TroLA aufgebaut wie ein überdimensionaler Pulverlöscher.

 

Der Trockenlöschanhänger wird in der Regel vom Rüstwagen RW 1 gezogen.

 

Verkehrssicherungsanhänger - Baujahr 2002

Letzter Einsatz: 19.06.17 - THL 1

Der Verkehrssicherungsanhänger dient zur Verkehrsregelung und -warnung, bei uns vornehmlich auf der nahegelegenen Bundesstraße B17. Die B17 ist in unserem Bereich autobahnähnlich mit zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung ausgebaut. Unser Einsatzgebiet auf der B17 umfasst insgesamt mehr als 22 Streckenkilometer und reicht von der Anschlussstelle Kleinaitingen bis zur Anschlussstelle Inninger Straße.
VSA bei NachtVerkehrssicherungsanhänger bei NachtBedingt durch die hohen Fahrgeschwindigkeiten stellen Einsätze auf der B17 immer eine besondere Gefahr dar. Daher ist es für die Sicherheit aller Einsatzkräfte notwendig, den Verkehr rechtzeitig zu warnen und entsprechend zu regeln. Der VSA ist durch seine aufklappbare Tafel mit auffälligen Beleuchtungseinrichtungen bereits aus über einem Kilometer Entfernung sichtbar. Dies ist vor allem bei Nacht entscheidend.

Wenn Sie einen aufgestellten Verkehrssicherungsanhänger sehen, drosseln Sie bitte Ihre Geschwindigkeit und ordnen Sie sich gemäß dem Lichtsignal frühzeitig auf der richtigen Spur ein. Bei einer Vollsperrung leitet die Feuerwehr oft an einer Anschlussstelle den Verkehr von der Bundesstraße ab. Meist führt Sie eine parallele Landstraße wieder zurück auf die Bundesstraße.

Unser Verkehrssicherungsanhänger wird in der Regel vom Löschgruppenfahrzeug LF16-TS gezogen.

 

Mehrzweckboot "Erna" - Baujahr 2004

Letzter Einsatz: 14.08.15 - THL Boot

Einweisung BootDas Mehrzweckboot dient nicht nur zur Hilfeleistung auf dem Wasser, sondern auch zum Ausbringen von Ölsperren auf Gewässern. Dazu ist es mit einem leistungsstarken Außenbordmotor ausgerüstet und verfügt über mehrere Anschlagstellen und Montagestellen für Arbeitsscheinwerfer für den Einsatz in der Nacht.

Das Boot ist eine sehr leichte Aluminium-Konstruktion und kann von 6 Mann bequem getragen werden. Es bietet Platz für bis zu 4 Einsatzkräfte mit Ausrüstung.

Das Mehrzweckboot wird in der Regel vom Mannschaftstransportwagen MTW gezogen.

Den Namen "Erna" erhielt unser Boot von seiner Taufpatin und ehemaligen zweiten Bürgermeisterin der Stadt Königsbrunn, Erna Dörle.

 

Schlauchanhänger SchlA

Letzter Einsatz: 29.06.14 - Brand 4

SchlauchanhängerDer Schlauchanhänger dient - wie der Name sagt - zum Transport von Schlauchleitungen und damit zum Aufbau einer Wasserförderung über lange Wegstrecken. Insgesamt sind auf dem Anhänger 400 Meter B-Schlauch verlastet, davon sind 120m auf tragbaren Schlauchhaspeln und 280m auf der Fahrbaren Schlauchhaspel aufgerollt. Außerdem führt der Anhänger diverse Armaturen mit, die für die Wasserförderung gebraucht werden (z.B. Druckbegrenzungsventil und Hydrantenausrüstung).

Der Schlauchanhänger wird in der Regel vom Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 gezogen.

 

 

Wasserschadenanhänger WSA - Baujahr 1991

Letzter Einsatz: 31.01.17 - THL 1 - Wasserschaden

WasserschadenanhängerBeladung des WasserschadenanhängersIm Wasserschadenanhänger sind Geräte zur Beseitigung von Wasserschäden in Wohnungen und Kellern untergebracht. Dazu gehören 3 leistungsfähige Dauerwassersauger, die das aufgesaugte Wasser durch eine Pumpe ins Freie befördern, eine Tauchpumpe TP 4 mit einer Förderleistung von 400 Litern pro Minute und diverse Zubehörteile, Schläuche und Armaturen, Kabeltrommeln, Personenschutzschalter ("FI-Schalter", Typ PRCD-S) und Wasserschieber.

Der Wasserschadenanhänger wird in der Regel vom Kleinalarmfahrzeug KLAF gezogen.

Kommentare  

 
0 #1 FFW Erlach 2016-08-02 21:05
Die Idee mit dem virtuellen Rundgang war die geilste, die ich seit langem auf einer Feuerwehrhomepa ge gesehen habe.
Da hat sich jemand wirklich Mühe gegeben. Danke

Jonas
 

Sie sind nicht berechtigt, Kommentare zu verfassen.